In der Gemeinderatssitzung wurde die Planung für den Abenteuerspielplatz am Stadtsee nach Einarbeitung der Anregungen durch die Jugendlichen (Jugendbeteiligung) erneut vorgestellt. Ob alle Wünsche der Jugendlichen so übernommen werden sollen bzw, werden können war Gegenstand einer ausführlichen Diskussion. Gerade der gewünschte Grillplatz wurde sehr unterschiedlich bewertet.


Nach ausgiebiger Diskussion wurde das Büro KuKuk Freiflug beauftragt eine detaillierte Kostenfeststellung vorzulegen. Danach soll entschieden werden, was tatsächlich umgesetzt werden soll. Hierbei soll auch der vorgegebene Kostenrahmen evtl. durch Einsparungen eingehalten werden.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



    • 24.07.2019
    Gemeinderat